Überspringen zu Hauptinhalt

Incaline®

Das Produkt für Beton-, Mauerwerk– und Stahlschutz

Reinigungsmittel, Waschmittel und chemische Produkte greifen jede Beton- und Stahlkonstruktion an. Die Anwendung von Incaline®, einem lösungsmittelfreien, synthetischen, faserverstärkten Epoxidharz, verhindert Schäden und ermöglicht so eine längere Lebensdauer. Die einzigartige Technologie bietet eine hohe chemische Beständigkeit für Ihre Konstruktionen und hat hervorragende mechanische und physikalische Eigenschaften.

Incaline® ist ein lösungsmittelfreies, synthetisches, faserverstärktes Epoxidharz, das kalt –  ohne Gefahr der Blasenbildung durch Dampfdruck –  und in einer Mindestschichtdicke von 3 mm aufgetragen wird.

Es kann sowohl auf trockenen als auch auf 100 % wassergesättigten Oberflächen und bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von > 95 % (was in Abwasserkanälen immer der Fall ist) aufgetragen werden, ohne Einbußen für Qualität und Haltbarkeit.

Incaline® ist garantiert gas- und flüssigkeitsdicht, sodass weder Gase (H2S – Dämpfe) noch Flüssigkeiten in den darunter liegenden Untergrund gelangen können und der Beton dadurch nicht beeinträchtigt wird.

Aufgrund seiner hohen chemischen Beständigkeit findet das Produkt seine Anwendung als Korrosionsschutz für private und industrielle Abwässer. Die KIWA-Produktzertifizierung für Abwasseranwendungen, die einzige in diesem Bereich, ist Ihre Garantie für Qualität und Langlebigkeit. Die BRL K 19004, eine Anwendungsbescheinigung, bietet eine Garantie nach der Anwendung von Incaline®.  Incaline® ist im Gegensatz zu vielen anderen faserverstärkten Systemen unempfindlich gegenüber Osmose.

Die sehr guten dielektrischen Eigenschaften hängen direkt mit dem chemischen Widerstand zusammen, ein Maß für chemische Beständigkeit.

Möchten Sie mehr über die Anwendungsmöglichkeiten erfahren? Lesen Sie hier weiter >

Incaline® schrumpft nicht.

Eigenschaften durch das Vorhandensein von Kunstfasern und deren technische Vorteile:

  • Hervorragende Haftung auf dem Substrat durch Incaline® – Kein Schrumpfen, da frei von Lösungsmitteln
  • Hohe strukturelle Eigenschaften – physikalische und mechanische Eigenschaften (E-Modul, Biegefestigkeit, 3-Punkt-Biegeversuch, hohe Schlagfestigkeit)
  • Erhöhter Widerstand gegen plastische Verformung
  • Dauerhaft erhöhter Elastizitätsmodus
  • Erhöhter Widerstand gegen Bewuchs
  • Haftfestigkeit am Beton höher als die Zugfestigkeit im Beton Ein chemisch verunreinigter mineralischer Untergrund hat keinen negativen Einfluss auf die Haftungseigenschaften der aufgebrachten Beschichtung, sodass diese auch auf alten Konstruktionen (Renovierung) aufgebracht werden kann
  • Hohe Beständigkeit gegen Kristallisationskräfte bei Anwesenheit von Salzen im Substrat
  • Keine Wasseraufnahme, was eine dauerhafte Haftung über lange Zeit garantiert (sprich Haltbarkeit) Dies ist bei Zement gebundenen Beschichtungen sehr oft nicht der Fall
  • Höhere Alterungsbeständigkeit – im Falle von Abnutzung im Laufe der Zeit (typisch für Polymere) garantiert die Fasermatrix die physikalischen und mechanischen Eigenschaften
  • Dauerhaft rissüberbrückende Eigenschaften, die eine Wasserinfiltration unmöglich machen (absorbiert Betonsetzungen)
  • Ausgezeichnete Ausdehnungs- und Kontraktionsfähigkeit (Ermüdungsfestigkeit) ohne Rissbildung
  • Verringerung der inneren Spannungen in der Abdeckung, wodurch eine längere Lebensdauer gewährleistet wird
  • Höherer Widerstand gegen externen Wasserdruck Kann selbstständig Wasserdruck bis zu 5 Bar aufnehmen
  • Bietet Widerstand gegen Vibrationen, Auto- und LKW-Verkehr
  • Keine inneren Spannungen nach dem Aushärten
  • Keine Probleme mit Dampfdruck (Blasenbildung) aufgrund von Temperaturunterschieden zum Untergrund
  • Garantiert dauerhafte Haftung auf dem Untergrund, auch bei Salzen im Boden

Chrom(VI)-Verbindungen sind krebserregend und schädlich für Mensch und Umwelt. Incaline® ist frei von Chrom(VI)-Verbindungen und erfüllt damit die europäische Richtlinie 2004/37/EG.

Schwermetalle sind giftig und schädigen zudem die menschliche Gesundheit und die Umwelt. Schwermetalle können in den Boden einsickern und unsere Wassersysteme verunreinigen. Incaline® enthält auch keine Schwermetalle, geprüft im Feststoff mit ICP-OES (Bestimmung durch Plasma und Spektrometer) nach Mikrowellen-unterstütztem Säureaufschluss.

Das Produkt Incaline® wurde kürzlich von einem unabhängigen und akkreditierten Labor auf das Vorhandensein von flüchtigen organischen Komponenten (VOC) getestet. Diese chemischen Substanzen sind schädlich für die Umwelt und für unsere Gesundheit. Das Ergebnis ist erstaunlich: Der gemessene Wert beträgt 0,004 %, was extrem niedrig ist.

Incaline® übertrifft die Richtlinien der Europäischen Union und kann damit zu Recht als umweltfreundlicher und ökologischer Beton-, Stahl- und Mauerwerkschutz bezeichnet werden!

Möchten Sie dazu mehr wissen? Dann kontaktieren Sie uns bitte, wir geben Ihnen gerne weitere Informationen!

Incaline® kann daher zu Recht als ökologisches und umweltfreundliches Produkt bezeichnet werden. Die Verwendung von Incaline® reduziert den ökologischen Fußabdruck von Konstruktionen, da es die Lebensdauer auf 75 Jahre verlängert.

Nach der Nutzungsdauer kann Incaline® zerkleinert werden und gilt als Restmüll, d. h. es kann als Tragschicht in Fundamenten verwendet werden und trägt zum ökologischen Kreislauf durch Wiederverwendbarkeit bei.

Nach der Installation als flüssigkeitsdichte Abdeckung kann ein Zertifikat über die Dichtheitsprüfung von einem unabhängigen Labor ausgestellt werden, mit einer abschließenden Garantie von 10 Jahren, die durch eine externe Versicherung abgedeckt ist.

Die oben genannten Eigenschaften können anhand von Testdaten nachgewiesen werden, die auf Anfrage jederzeit verfügbar sind.

Hier erfahren Sie mehr über das Zertifikat der Dichtheitsprüfung.

Versiegelung

Bei der Entwicklung von Sealcoat® wurde die neueste und beste verfügbare Technologie (BBT) eingesetzt. Sealcoat®, als Beschichtung aufgetragen, ist ein kathodischer Schutz für Stahl, und gegen Korrosion als Korrosionsschutz. Er bietet darüber hinaus Korrosionsschutz für Beton (als Betonbeschichtung oder -auskleidung). Dieses System ist ideal für den Schutz von Industrieböden aus Beton, ob armiert oder nicht, sowie für den Schutz von Auffangwannen.
Sealcoat® zeichnet sich durch seine hohe chemische Beständigkeit gegenüber organischen und anorganischen Säuren, alkalischen Produkten und Salzen sowie zahlreichen Lösungsmitteln aus.
Das Sortiment von Incafin umfasst Sealcoat® Betongrundierung, Sealcoat® Metallgrundierung, Sealcoat® VE (formuliertes Vinylesterharz) und Sealcoat® Topcoat.

Sealcoat® ist diffusionsdicht. Die Dampfdichte von Sealcoat® ist sogar bis zu dreimal höher im Vergleich zu polyesterharzformulierten Systemen. Das Risiko der Hydrolyse ist auch bei Sealcoat® im Gegensatz zu Polyesterharz gegeben.
Sealcoat® hat eine gute Schlagfestigkeit und kann auch mechanisch belastet werden, ohne die ursprünglichen Eigenschaften zu verlieren.
Das konstante Qualitätsniveau, mit dem Incafin seine Produkte entwickelt, mit einer internen Kontrolle jeder Produktionscharge, bietet eine optimale Qualitätsgarantie. Incafin bietet auf Wunsch auch technische Beratung für seine Kunden. Eine enge Zusammenarbeit mit jedem Kunden – bei der projektbezogene Beratung gegeben werden kann – führt zu einem nachhaltigen und hervorragenden Ergebnis.

Die kurze Applikationszeit in Verbindung mit der schnellen Aushärtung ist ein absoluter Pluspunkt und sollte es ermöglichen, Baukonstruktionen innerhalb kürzester Zeit zu schützen. Nach 1 Stunde Aushärtung kann das System sofort, mit Ausnahme von direkten hohen chemischen und/oder mechanischen Belastungen, verwendet werden. Die Aushärtung setzt sich in den kommenden Tagen fort, bis eine vollständige Vernetzung des Systems erreicht ist. Sobald dieses Stadium erreicht ist, schützt Sealcoat® auch vor chemische Mitteln.
Nach der Anbringung kann eine „Bescheinigung über die Konformität von Abdichtungsarbeiten“ für einen Zeitraum von fünf Jahren ausgestellt werden.

An den Anfang scrollen